[C#] – Vermeide if(bool == true)

Hier mal ein kleiner Beitrag, warum man

if(myBoolean == true) {
 // ...
}
 
// oder
if(myBoolean == false) {
 //...
}

nicht mehr verwenden sollte. 😉

Besser:

if(myBoolean) {
 // ...
}
 
// oder
if(!myBoolean) {
 //...
}

via NorbertEder

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

3 thoughts on “[C#] – Vermeide if(bool == true)”

  1. Und gibts auch einen Grund warum man es nicht mehr verwenden sollte ? Geschwindigkeit vielleicht ?

  2. Nein,

    das hat was mit dem Verständnis der boolschen Variablen zu tun, man braucht nicht explizit abfragen (== true)

    Oft sieht man Code á la

    if (myBoolean == true)

    oder

    if (myBoolean != true)

    und jeder hat es zeitweise selbst irgendwo so verwendet. Nichts desto trotz verhält es sich mit diesen Bedingungen wie mit grünem Gras. Oh, moment. Gras ist ja ohnehin für gewöhnlich grün. Oder war es ein weisser Schimmel, oder weisser Schnee? Nun gut, wieder zurück zum Thema.

    if (myBoolean)

    oder

    if (!myBoolean)

    ist der saubere Weg dies zu tun – und zeugt auch vom Verständnis von boolschen Variablen.

  3. Also ist das jetzt nur eine persönliche Sichtweise,
    wie man die Abfrage schreibt?
    Es gibt also keinen wirklichen Grund dafür, das so oder so zu schreiben?

    Na dann!
    Übrigens verstehe ich das mit den boolschen Variablen in beiden Schreibweisen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.