ZendFramework – Eindeutigen Datensatz prüfen

Das Zend Framework bietet mit seinen Validatoren sehr schöne Möglichkeiten, die Daten des Benutzers zu prüfen. Bisher habe ich immer im Controller geprüft, ob es einen Datensatz schon einmal gibt, wie z.B.: E-Mail Adresse, oder Benutzername. Doch es geht noch viel einfacher. Das ZendFramework bietet dafür die Klasse Zend_Validate_Db_NoRecordExists an. Diese erbt von der abstrakten Klasse Zend_Validate_Db_Abstract. Als Parameter gibt man in diesem Beispiel die Tabelle und die zu prüfende Spalte an.

Hier ein Beispiel der Benutzung in der Formklasse eureres Moduls

 
class User_Form_Register extends Zend_Form
{
    /**
     * Init the Registerform
     *
     * @return void
     */
    public function init()
    {
 
        $this->setAttrib('id', 'registerform');
        $this->setAction('/user/index/create');
 
        // ...
 
        // username
        $dbValUnique = new Zend_Validate_Db_NoRecordExists('user', 'username'); // Das DB ValidatorObjekt
        $username = new Zend_Form_Element_Text('username');
        $username->setLabel('Benutzername');
        $username->setRequired();
        $username->addValidator('regex', true, array('/^[a-z]/i'));
        $username->addValidator($dbValUnique); // Hinzufügen zum Element
 
        $this->addElement($username);
 
 
        // ...
 
 
        // e-mail
        $dbValUnique = new Zend_Validate_Db_NoRecordExists('user', 'email'); // Das DB ValidatorObjekt
        $email = new Zend_Form_Element_Text('email');
        $email->setLabel('E-Mail');
        $email->setRequired();
        $email->addValidator(new Zend_Validate_EmailAddress());
        $email->addValidator($dbValUnique); // Hinzufügen zum Element
 
        $this->addElement($email);
 
        // ...
 
    }
}
It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

Visual Studio 2008 – Debugging Javascript

Ist zwar schon älter, aber ich nehme es auch mit in das Archiv.

Javascript Debuggen mit Visual Studio 2008 von Scott Guthrie

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

ADO .NET Data Services in PHP-Anwendungen einbinden

Sehr interessantes Projekt. Das PHP Toolkit for ADO.NET Data Services.

Die Architektur des PHP Toolkit for ADO.NET Data Services
Die Architektur des PHP Toolkit for ADO.NET Data Services

Wie nutzt man es?

via IT-Republik PHP

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

Twadget – Sehr gutes TwitterGadget fuer VISTA

Hi,

ich habe ein VISTA Gadget für Twitter gesucht und bin auf Twadget gestoßen, laut diversen Einträgen bzw. Meinungen.

Leider ließ sich das bei mir nicht installieren, dachte ich… Aber die Wahrheit ist, es wurde installiert, aber nicht aktiviert!

Hier habe ich aber die Lösung gefunden.

Hier nochmal in Kurzform (chuenniger ist durch euren Benutzernamen zu ersetzen):

  • Gehe zu => C:\Users\chuenniger\AppData\Local\Microsoft\Windows Sidebar\Gadgets
  • Ordner umbennen => Twadget.gadget.~001 zu Twadget.gadget
  • Gehe zu => C:\Users\chuenniger\AppData\Local\Microsoft\Windows Sidebar\Gadgets\Twadget.gadget\
  • Ordner umbennen => en-US zu de-DE
  • Windows Sidebar neu starten
  • Gadget hinzufügen (sollte nun verfügbar sein)

fertig.

Und so sieht das ganze aus:

Twadget
Twadget

Viel Spaß dabei

Gruß,
Christian

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

Photoshop und Visual Studio Shortcuts

Vielleich ganz hilfreich, die wichtigstens ShortCuts zu Adobe Photoshop sowie zu Visual Studio 🙂

Adobe PS Shortcuts
Visual Studio 2008 Shortcuts

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

Cronjob – Mail für bestimmte Einträge abschalten

Wenn man sich auf einer Linuxmaschine einen Cronjob einrichtet, möchte man nicht für jeden ausgeführten Cron, der eine Rückgabe enthält, die E-Mail haben.

Man schickt die Ausgabe einfach nach /dev/null somit wird in meinem Beispiel, die Uhr upzudaten, keine Mail mehr geschickt:

## add standard path
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin
 
### Hier die eigene Adresse eintragen
MAILTO=admin@example.com
# m h dom mon dow user command
 
### Update Clock und danach die Hardware Uhr updaten
*/1 * * * * root ntpdate -u ntp.ubuntu.com > /dev/null
02 * * * * root hwclock --systohc

Ist fürs Archive 🙂

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

Visual Studio 2005 / 2008 beschleunigen

Mal ehrlich, der Start von Visual Studio ist manchmal zeitraubend. Vor allem, wenn man kein Internet hat oder grössere Projekte öffnet.

Es gibt einige Dinge, die man Einstellen kann.

  • Splashscreen deaktivieren (VS2005 / 2008)
    • /nosplash
      • “C:\Programme\Microsoft Visual Studio 9.0\Common7\IDE\devenv.exe” /nosplash
  • RSS Reader deaktivieren
    • Tools -> Options
    • Haken aktivieren: Show allsettings
    • Environment -> Startup
      • Haken deaktivieren: Download content every
  • Animationen im VS 2005 / 2008 deaktivieren
    • Tools -> Options
    • Haken aktivieren: Show allsettings
    • Environment -> General
      • Haken deaktivieren: Animate environment tool

Und siehe da, VS 2005 / 2008 startet um einiges schneller.

Falls Ihr noch weitere Tips habt, einfach zumailen oder als Kommentar verfassen.

Dank für einige Tips an:

http://www.aspnetzone.de/blogs/peterbucher/archive/2007/01/10/visual-studio-schneller-starten.aspx

http://bremora.wordpress.com/2007/04/19/visual-studio-2005-startup-beschleunigen/

It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts: