VirtualBox Festplatte vdi zu VMWare Festplatte konvertieren

In einem vorherigen Post habe ich geschrieben, das ich jetzt zu VMWare Player wechsele, weil VirtualBox einfach nicht mit USB und Windows 7 x64 umgehen kann :(. Nun müssen natürlich die Festplatten, die ich in VirtualBox (*.vdi) angelegt habe, zu VMWare Festplatten (*.vmdk) konvertiert werde. Da habe ich hier eine genial einfache Möglichkeit gefunden.

Da stehen auch noch andere Methoden, die erste ist aber die Wahl, da alles bereits installiert ist 🙂

Man cloned die Festplatte gleich in das richtige Format (vdi => vmdk)

C:\Program Files\Oracle\VirtualBox\VBoxManage.exe clonehd "c:\Users\chuenniger\VirtualBox VMs\MyServer\VMDiskData.vdi" "c:\Users\chuenniger\Documents\Virtual Machines\Ubuntu\VMDiskData.vmdk" --format VMDK
VDI to VMDK
VDI to VMDK

Kurzfassung

VBoxManage.exe clonehd source.vdi destination.vmdk --format VMDK

Je nach Größe dauert es etwas, aber dann ist es in dem gewünschten Zielformat.

Und siehe da, die virtuelle Maschine fährt tatsächlich hoch 🙂

Converted image starts
Converted image starts
It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts:

VirtualBox USB Treiber unter Windows 7 x64

Ich hatte das Problem, das meine USB Geräte nicht an Virtualbox 4.1.4 weiter gegeben worden. Die Meldung jedesmal war

Das USB-Gerät INTENSO USB [0100] konnte nicht an die virtuelle Maschine MyServer gebunden werden.
 
USB device 'INTENSO USB' with UUID {65cc7efe-44c2-4442-9bdd-56aa8f1bc65e} is busy with a previous request. Please try again later.
 
Fehlercode:E_INVALIDARG (0x80070057)
Komponente:HostUSBDevice
Interface:IHostUSBDevice {173b4b44-d268-4334-a00d-b6521c9a740a}
Callee:IConsole {1968b7d3-e3bf-4ceb-99e0-cb7c913317bb}

 

Abhilfe schaffte bei mir folgender Trick

  • Start –> Ausführen –> regedit
  • Den Reg-Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class{36FC9E60-C465-11CF-8056-444553540000} öffnen
  • Die Zeile “UpperFilter”…”usbfilter” löschen
  • x64 Host-System neu starten
  • Die Oracel VM VirtualBox starten und unter USB das USB-Gerät hinzufügen (Filter)
  • Dann die Virtuelle Maschine starten.
  • Unter Geräte–>USB-Geräte das USB-Gerät aussuchen welchen ihr in der VBox nutzen wollt.
  • Sollte es immernoch nicht gehen die VBox nochmal ausmachen, USB-Gerät abstecken, Host neustarten
  • VBOX starten und nochmal auf Geräte–>USB-Geräte klicken
UPDATE:
Leider funktionieren bei mir nicht alle USB Geräte 🙁 Ich versuche es jetzt  mit dem VMWare Player
It's only fair to share...Flattr the authorShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Related Posts: